Es hat gegen Bamberg nicht sollen sein

Am Sonntag gab es das Spitzenspiel KC Schrezheim gegen SKC Victoria Bamberg. Im Start sah es noch ganz gut aus, doch dann hat die seit langem wieder vollständige Bamberger Mannschaft die Oberhand gewonnen und nicht mehr hergegeben.

Im Start waren es Laura Runggatscher und Sabina Sokac. Laura nahm es mit Sina Beißer auf. Die aus ihrem Mutterschutz zurückgekehrte Beißer hatte es gegen Laura schwer. Eine Bahn nach der nächsten spielte sie auf sehr guten Niveau und am Ende setzte sie mit 175 Kegel noch einen drauf. Das war der erste Punkt für Schrezheim. Sabina hatte es gegen Ioana Antal etwas schwerer und musste ihren Punkt abgeben.

28 Kegel waren die Mädels schon vorne. Doch Sissi Schneider und Saskia Barth hatten zu kämpfen. Sissi sicherte sich zwei Bahnen, doch am Ende musste sie ihren Punkt abgeben. Saskia fand nicht zu ihrem Spiel und am Ende war auch ihr Punkt weg.

So lag es nun am Schlusspaar Kathrin Lutz und Bianca Sauter. Das Minus konnten sie nicht mehr drehen. Auch wenn Bianca am Ende noch ihren Punkt gewann, so ging der Sieg an Bamberg.

Es hat einfach nicht sollen sein. Die in Vollbesetzung angereisten Bamberger nahmen die wichtigen zwei Punkte mit nach Hause. „Wir konnten das Spiel gegen komplett spielende Bamberger sehr lange spannend gestalten,“ so Wolfgang Lutz nach dem Spiel. „Leider konnten wir dieses Mal die knappen Sätze nicht auf unsere Seite bringen.“

KC Schrezheim 3405 - 2:6 - 3472 SKC Victoria Bamberg
Sabina Sokac 567 - 1:3 - 581 Ioana Antal
Laura Runggatscher 614 - 3:1 - 572 Sina Beißer
Sissi Schneider 575 - 2:2 - Beata Wlodarczyk
Saskia Barth 538 - 0:4 - 578 Ines Maricic
Kathrin Lutz 540 - 1:3 - 607 Alina Dollheimer
Bianca Sauter 571 - 3:1 - 537 Corinna Kastner & Melissa Stark

About the Author

By kristina / Editor, bbp_participant on Jan 20, 2020

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: