Seit langem wieder in Lorsch erfolgreich

Die Schrezheimer Mädels waren seit langem wieder in Lorsch erfolgreich. Sissi Schneider und Kathrin Lutz haben beide mit über 600 Kegel gezeigt, dass sie sich auf die Bedingungen einstellen konnten. Mit einer Gesamtzahl von 3406 Kegel haben sie eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt.

Auf 6 Bahnen starteten Sissi Schneider, Laura Runggatscher und Caroline Schönewolf. Sissi begann mit grandiosen 170 Kegel und zeigte zugleich den Siegeswillen der Schrezheimer. Zwar kam ihre Gegnerin auf den nöchsten zwei Bahnen heran, doch mit 175 Kegel machte sie den Sack zu. Laura lieferte sich ein enges Duell, doch am Ende musste sie trotz Holzgleichheit den Punkt abgeben. Caroline zeigte bei ihrem Einstand in der ersten Bundesliga eine solide Leistung und erkämpfte sich einen Satz.

Tanja Hassenzahl 592 - 2:2 - 614 Sissi Schneider
Susanne Dammmeyer 534 - 3:1 - 534 Laura Runggatscher
Sabine Jochem 574 - 3:1 - 528 Caroline Schönewolf

Für Bianca Sauter, Kathrin Lutz und Sabina Sokac galt es nun gleich alles zu zeigen. Bianca zeigte ihren ganzen Kampfgeist. Sie verletzte sich und kämpfte bis zum Ende um jeden Kegel. Dies wurde ihr auch belohnt, denn Sabina und Kathrin zogen mit. Sabina hatte auf den ersten drei Bahnen immer knapp die Nase vorn und ihr Punkt war sicher. Kathrin zeigte genau im richtigen Moment eine herausragende Bahn mit 179 Kegel. Auch wenn Lorsch nochmals kurz ins Spiel kam, so hatten die Schrezheimerinnen alles im Griff und schaukelten den bereits erkämpften Vorsprung nach Hause.

Ute Hintze & Monika Ebert 539 - 2:2 - 553 Bianca Sauter
Julia Herle 552 - 1:3 - 565 Sabina Sokac
Noreen Straub 576 - 1:3 - 612 Kathrin Lutz

About the Author

By kristina / Editor, bbp_participant on Okt 23, 2019

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: