KC Schrezheim
KC Schrezheim1 Tag zuvor
SPANNEND BIS ZUM SCHLUSS – MÄDELS GEWINNEN GEGEN POING Beim ersten Heimspiel haben die Schrezheimer Mädels dem Publikum eine tolle Vorstellung geboten. Mit knappen Sätzen und viel Kampfgeist gewannen sie 6:2 gegen Poing. Verena Schupp und Kathrin Lutz spielten super Ergebnisse mit 598 und 594 Kegel. Mehr unter: https://www.kc-schrezheim.de/spannend-bis-zum-schluss-maedels-gewinnen-gegen-poing/
KC Schrezheim
KC Schrezheim2 Tage zuvor
SCHREZHEIM ÜBERZEUGT AUCH AUSWÄRTS IN PEITING Mit einem sensationellen 8:0 kehren die Schrezheimer Herren aus dem bayrischen Peiting zurück. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gehen auch die ersten zwei Auswärtspunkte auf das Konto der Schrezheimer und man sichert sich so die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd/West. Mehr unter: https://www.kc-schrezheim.de/schrezheim-ueberzeugt-auch-auswaerts-in-peiting/
KC Schrezheim
KC Schrezheim5 Tage zuvor
FRAUEN: KC SCHREZHEIM ERWARTET GÄSTE AUS POING Am kommenden Sonntag um 12:00 Uhr erwarten die Keglerinnen vom KC Schrezheim die Gäste von SKK 98 Poing. Die Damen aus Bayern sind in Schrezheim keine Unbekannten. Seit Jahren kennen sich die beiden Mannschaften und man erwartet sie im Kegeltreff mit Spannung. MÄNNER: MIT ZUVERSICHT NACH PEITING Sie müssen am Samstag nach Oberbayern zu Blau-Weiß Peiting. mehr unter: https://www.kc-schrezheim.de/vorbericht-2-spieltag/
KC Schrezheim
KC Schrezheim1 Woche zuvor
Toller Auftakt der Schrezheimer Mädels Die neue Saison startete gleich mit einem Auswärtsspiel in Sangerhausen. Tolle Leistungen und ein super Einstand von Laura Runggatscher. Mit dem 6:2 Sieg in Sangerhausen konnten sie den Start nicht besser erwischen. Mäggy Lutz startete gleich mit einem Ausrufezeichen. Eine tolle Bahn über 147 Kegel brachte ihr den ersten Satz und genauso super spielte sie weiter. Ihrer Gegnerin ließ sie keine Chance und holte sich alle vier Sätze. Mit 569 zu 491 war der erste Punkt sicher. Verena Schupp gestaltete die einzelnen Bahnen zwar etwas spannender, ließ ihrer Gegnerin aber auch keine Chance. Dass sie am Ende noch einen halben Satz abgeben musste, trübte das Gesamtergebnis von 553 zu 520 keineswegs. Daniela Weber hat in der Pause wieder zurück in der erste Mannschaft gefunden. Sie kannte die östlichen Bahnen noch nicht und brauchte einen Moment um ins Spiel zu finden. Sie kämpfte sich dann wieder zurück ins Spiel, und holte den Rückstand wieder auf. Doch für den Punkt hat es dann knapp mit 543 zu 544 nicht gereicht. Mit ihr kam auch Neuling Laura Runggatscher. Das erste Mal bei einem Punktespiel im Schrezheimer Trikot, da liegen die Nerven blank. Doch schon nach den ersten Paar Würfen legte sie diese ab und zeigte ihre Klasse. Eine tolle konstante Leistung verschaffte ihr nicht nur drei Sätze, auch den Mannschaftspunkt. Mit 555 zu 502 Kegel hätte es besser nicht laufen können. Nun kamen Sabina Sokac und Kathrin Lutz. Mit drei Punkten im Rücken und 165 Kegel Vorsprung hatten sie ein gutes Polster. Sabina hatte zu kämpfen. Sie spielte auf Augenhöhe mit ihrer Gegnerin. Am Ende hatte sie dann aber mit 519 zu 530 Kegel das Nachsehen. Kathrin Lutz hatte im Schlussdurchgang alles im Griff. Mit einem tollem Räumen zeigte sie ihre Klasse und sicherte sich alle vier Sätze. Mit 555 zu 524 ging auch dieser Punkt nach Schrezheim. Am Ende waren 185 Kegel Vorsprung und ein klarer 6:2 Sieg. Das erste Spiel und gleich einen Auswärtssieg. Besser konnte die Saison nicht starten, vor allem da die beiden Top-Spielerinnen Saskia Barth und Sissi Schneider noch nicht im Rennen waren. „Wir haben Sangerhausen auf dem falschen Fuß erwischt, normalerweise sind sie stärker“, so Wolfgang Lutz nach dem Spiel. „Mit einer konstanten Mannschaftsleistung konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren. Gratulation an meine Mannschaft die kämpferisch voll auf der Höhe waren und natürlich ein guter Einstand von Laura!
KC Schrezheim
KC Schrezheim hat 6 Fotos und 2 Videos hinzugefügt.1 Woche zuvor
BAHNREKORD ZUM START IN DIE SAISON!! Zum ersten Spieltag in der 2. Bundesliga Süd/West hatten die Herren des KC Schrezheim den SVH Königsbronn 05 zu Gast. Die Zuschauer bekamen ein hochklassiges Spiel, mit gleich zwei neuen Bahnrekorden, geboten. Matthias Arnold und Kai Hornung begannen die Partie. Arnold startete gut ins Spiel und konnte den ersten Satz gegen Pascal Weidl für sich gewinnen. Im zweiten Satz tat er sich etwas schwer, fand dann aber auf den beiden darauffolgenden Bahnen wieder ins Spiel und sicherte sich so mit 3:1 Satzpunkten und 591 Kegeln den ersten wichtigen Mannschaftspunkt. Hornung ließ seinem Gegenspieler Tobias Rieck zu keiner Zeit den Hauch einer Chance und gewann alle 4 Sätze und somit den 2 Mannschaftspunkt für Schrezheim. Auch trotz einer tollen letzten Bahn mit 179 und gesamt herausragenden 655 Kegeln schrammte er nur knapp am Bahnrekord vorbei. Im Mittelpaar gingen André Szautner uns Srdan Sokac an den Start. Szautner bekam es mit dem stärksten Spieler der Gäste Achim Vetter zu tun und hatte mit 561 Kegeln zu 619 Kegel von Vetter keine Chance auf den Mannschaftspunkt. Sokac hingegen lieferte ein Spiel vom Feinsten. Mit einer sensationellen Startbahn von 184 Kegeln setzte er seinen Gegner Thomas Rieck kräftig unter Druck. Auch auf den darauffolgenden Bahnen führte er sein starkes Spiel fort und sicherte sich mit 659 Kegeln nicht nur einen weiteren Mannschaftspunkt sondern auch den neuen Bahnrekord über 120 Wurf. Jetzt waren noch Fabian Lutz und Christian Winter an der Reihe. Lutz sicherte sich durch sein konstantes Spiel bereits in den ersten drei Sätzen seinen Mannschaftspunkt gegen Uwe Fauth und konnte mit 582 weitere Kegel für die Schrezheimer verbuchen. Winter fand etwas schwerer ins Spiel und musste den ersten Satz an Paul Oker abgeben. Den darauffolgenden Satz konnte er zwar für sich entscheiden, aber Oker ließ nicht locker und gewann daher mit 609 zu 570 den Mannschaftspunkt für Königsbronn. Am Ende stand es 6:2 für den KC Schrezheim und mit einer Mannschaftsleistung von starken 3618 erzielten sie auch hier einen neuen Bahnrekord. Es wurde deutlich, dass sich die lange Vorbereitungszeit bezahlt gemacht hat. Man kann gespannt sein, was uns in dieser Saison noch erwartet, vor allem da Neuzugang Thomas Schweier noch nicht dabei war.
KC Schrezheim
KC Schrezheim2 Wochen zuvor
MÄNNER: ALS AUFSTEIGER EIN SIGNAL SETZEN Die Männer vom KC Schrezheim starten am Samstag um 12:30 Uhr mit einem Heimspiel in die neue Saison. FRAUEN: SAISONBEGINN BEIM AUFSTEIGER Am kommenden Sonntag müssen die Keglerinnen vom KC Schrezheim den weiten Weg zum Aufsteiger VfB Sangerhausen antreten. https://www.kc-schrezheim.de/vorbericht-saisonbeginn/